Ein voller Bauch arbeitet nicht gerne

»plenus venter non studet libenter« oder zu Deutsch »ein voller Bauch arbeitet nicht gerne«

Die alten Römer kannten den Stress der heutigen Zeit noch nicht und sie konnten in Ruhe ihre Speisen verdauen. Heute aber, wo die Maxime gilt: »Zeit ist Geld«! Nehmen sich viele nicht einmal mehr die Zeit, ihr Essen richtig zu kauen!

Dabei ist gerade das Kauen äußerst wichtig für deine Gesundheit, denn es ist eine Art von Vorverdauung Die Nahrung wird beim Kauen mechanisch zerkleinert und intensiv mit Speichel vermischt. Im Speichel hat es wertvolle Inhaltsstoffe, die für die Verdauung wichtig sind.

Zu erwähnen ist beispielsweise die α-Amylase, welche Kohlenhydrate und Stärke in einfache Zucker spaltet. Je intensiver du kaust und damit die aufgenommene Nahrung mit Speichel vermischst, umso besser geht die Verdauung vonstatten und du kannst die Nährstoffe und Energie aus deinem Essen bestmöglich verwerten.

Optimal wären 50 Kaubewegungen, bevor du schluckst. Beruhige dich, das schaffst du nie! Hingegen kannst du zufrieden sein, wenn es dir gelingt, jeden Bissen mindestens 20-mal zu kauen. Die abgebildeten Zähne sind ein gutes Beispiel für jemand, der nicht genügend kaut.

(01.18)

Kontaktiere uns

zum Blog

zum App

Apfel App PNGpng